Und hier ein paar Gedichte von mir...mein dunkles Hobby *peace*XD:

 

 

 

Gefallen und nicht wieder aufgestanden,

fließen kalte Tränen über dein Gesicht.

Alleine und nicht aufgefangen,

liegst du da, bis du zerbrichst.

 

Deine Augen sagen vieles,

nur die reihne Wahrheit nicht.

Schwarzes Blut beginnt zu fließen,

als du in die arme ritzt.

 

Der Schmerz, der deine Seele sticht,

der Schmerz, der an dir selber frisst,

der Schmerz, der wartet bis du 'lichst.

Nun fällst du...

 

Sie doch, dieses helle Licht,

welches deine schwarzen Schwingen durchbricht.

 

Ganz tief, tief in dir drinn,

Ganz einsam, fühlst dus ruhn,

das Geheimnis, dass dir veschlossen blieb,

bis zu dem Tag an dem du Tod bist nun.

 

Sammle alle deine Kraft, stoß dich empor,

nur einmal noch, lock es hervor.

Und vielleicht siehst du es ja dann,

das, was du nicht sahst in deinem Lebenswahn.

 

 

 

Try so hard, fall so far, in the end, there's nothing else.

Darkness side, hopeless sole, in heaven, it is just a hell!

 

 

Ich weiß das leben ist hart,

ich weiß das leben ist schwer,

ich weiß das ich am leben zu grunde gehe,

aber was ich erfahre hilft mir all das zu überwinden.

 


YOU ONLY WISH YOU WERE AS CRAZY AS ME!

 

Du stößt mit deinen blutigen Schwingen an die gläsernen Wände.

Die, die immer näher kommen...

Du schreist nach Hilfe, doch spürst nur kalte Hände.

Die, die sich um deinen Hals winden...

Du wünschst dir, dass jemand deine gequälten Schreie hört,

doch du erstickst sie selbst, durch den Drang zu atmen....

panisch schweifen deine Blicke in dem schwarzen Nebel umher,

nur durchzogen von den Konturen derer, die dir nahe standen....

Würdest du schreien, weinen oder sterben können, würdest du es tun!

Doch was dich von innen zerfrisst hält dich letztendlich doch am leben.